+48 91 43 48 106

Kann die Liebe einer Frau sie auf die schiefe Bahn bringen? Kann sie in der von Männern dominierten Welt ihre Würde bewahren?

  • Terminy:
    2014-10-25 13:29
    2018-03-17 19:00
  • Miejsce: Ort: Großer Saal der Oper
  • Czas trwania: Dauer: ca. 1 Stunde 50 Min. (eine Pause)
Ceny biletów: Preise der Eintrittskarten:35–50 zł, 30–35 zł Gruppenkarten

Opis

Die Geschichte einer Sünde
Kann die Liebe einer Frau sie ganz nach unten bringen? Kann sie in einer von den Männern regierten Welt ihre Würde bewahren? Eine auf der Roman-Vorlage basierende Ballett-Aufführung inspiriert durch den wohl größten Skandal-Film des polnischen Kinos von Walerian Borowczyk und dem gleichnamigen Buch von Stefan Żeromski. Die Geschichte einer in der Männerwelt vereinsamten Frau. Einer Frau, die durch ihre uneingeschränkte Leidenschaft in den Abgrund stürzt. Einer Frau, die sich wieder hoch kämpft und einen Teil von sich retten kann. Erzählt wird gleichsam die Geschichte einer Welt. Einer Welt, in der unsere Emotionen, Gefühle und Schwächen beobachtet werden wie in der Vitrine eines Geschäftes.
 
Die Geschichte einer Sünde ist ein Erzähl-Ballet aufgeführt im neoklassischen Tanzstil.
Die Atmosphäre der Aufführung werden durch die Kostüme von Tijana Jovanovic, des Bühnenbildes von Wacław Ostrowski und den Multimedia-Projekt von Krystian Drywa verstärkt. Die Musik wird geleitet durch Jerzy Wołosiuk. Visuell ist die Vorführung vom Werk Edward Munchs geprägt.  
 
„Urbański versteht es eine gute Geschichte zu erzählen und verfügt über eine begabte Tanzgruppe.“ ~ Dance Europe
 
„Schön getanzt, ein faszinierendes und geschmackvolles Bühnenbild und interessante Kostüme.“ ~ Kurier Szczeciński
 
„Mutig, aber ohne drastische Szenen“ ~ Głos Szczeciński


Fot. W. Piątek | P. Gamdzyk