Direkt zum Inhalt

Jerzy Kornowicz

Die am wenigsten wahrscheinliche Geschichte

Multimediale Kinderoper in Form einer musikalischen Reise nach dem Märchen „Die am wenigsten wahrscheinliche Geschichte“ von Hans Christian Andersen (seit 7 Jahren).
Dauer
ok. 2 godz. (bez przerwy)
Platz
Haupthalle
Kartenpreise

25-40 zł

Jerzy Kornowicz

Die am wenigsten wahrscheinliche Geschichte

Die Premiere

19 / 12 / 2015
Beschreibung

Beim Betreten der Oper beginnen wir eine Reise in das Land der magischen Uhr. Wir treffen uns im Auditorium. Dort treffen wir den König, die Prinzessin und die Bewohner des Landes, wo ein Wettbewerb für die am wenigsten wahrscheinlichen angekündigt wurde. Jeder versucht, etwas Außergewöhnliches vorzuschlagen, um in den Augen des Königs und der Richter des Wettbewerbs zu gewinnen. Aber erst wenn der Uhrmacher mit seiner wundersamen Erfindung kommt, sind die Bewohner des Königreichs wirklich begeistert. Das Herz der Uhr ist von der Essenz der Welt verzaubert, und um sie vollständig zu schmecken, machen wir uns unter dem wachsamen Auge des Führers auf eine Reise durch die Korridore und Kammern der Oper im Schloss. Wir kehren zum Auditorium zurück und erleben die Fülle und Magie der Erfindung des Uhrmachers.


Der König, begeistert von der Uhr, möchte sein Urteil verkünden. Dann erscheint jedoch Otocham Tinpu der Hammer, der seine Teilnahme am Wettbewerb einreicht. Die Geschichte wird kompliziert. Wer wird gewinnen?

Projekt plakatu: Maciej Mizgalski

About the show

Historia najmniej prawdopodobna

Jerzy Kornowicz (*1959)

Opera w formie wyprawy muzycznej na motywach baśni Historia najmniej prawdopodobna Hansa Christiana Andersena

Muzyka: Jerzy Kornowicz
Zamysł literacki: Beata Chwedorzewska
Adaptacja i scenariusz: Jerzy Kornowicz
Współpraca: Andrzej Ozga
Teksty piosenek: Andrzej Ozga, Marek Bartkowicz

Theatre staff
Kierownictwo muzyczne Jerzy Wołosiuk
Reżyseria Natalia Babińska
Scenografia i kostiumy Martyna Kander
Choreografia Karol Urbański
Przygotowanie chóru Małgorzata Bornowska
Przygotowanie nagrań audio Tadeusz Sudnik
Projekcje multimedialne Maciej Mizgalski
Reżyseria światła Dawid Karolak

 

Besetzung
Narrator Piotr Zgorzelski
Król Tomasz Łuczak
Królewna Ewa Olszewska
Zegarmistrz Paweł Wolski
Otocham Tinpu-Młot Janusz Lewandowski
Chór, Balet i Orkiestra Opery na Zamku  
Dyrygent Jerzy Wołosiuk
Inspicjentka Katarzyna Berowska

 

Dyrekcja Opery na Zamku w Szczecinie zastrzega sobie prawo do zmian w obsadach i repertuarze.

Partner

Dofinansowano ze środków Ministra Kultury i Dziedzictwa Narodowego w ramach programu "Kolekcje" – priorytet "Zamówienia kompozytorskie", realizowanego przez Instytut Muzyki i Tańca.

Schutz personenbezogener Daten